Freitag, 21. Juli 2017



Diese Symptome können bei dir auftreten

Es erwachen immer mehr durch die Aufstiegsenergien und die damit verbundenen Symptome zeigen sich derzeit besonders heftig, da die Energien rasant steigen und dies wird in den nächsten 2 Monaten auf diesem Level so bleiben. Nachfolgend beschreibe ich Symptome dieser Zeit, deren Auftreten nun besonders häufig vorkommen und mit denen ich mich auch sehr auseinandersetzen muss. Es ist auch eine Zeit, wo man verstärkt alte Gewohnheiten loslassen muss, um sich neu zu strukturieren.

Brennen  ist ein Ausdruck des immer sensibler werdenden Körpers, da er immer mehr Licht erhält, die DNA wird transformiert. Der Reinigungsprozess läuft auf Hochtouren und die Verbrennung von Fremdenergien, Giften und äusseren Einflüssen an sich ist Höchstleistung für den Körper und zeigt sich darum auch im Brennen auf verschiedenen Ebenen. 

Nachfolgend beschreibe ich für Euch die für die kommende Zeit besonders häufig auftretenden Symptome, um aufkommende Unsicherheiten zu beseitigen. Es ist nicht leicht, wenn der Körper Zeichen setzt, die wir vllt. nicht deuten können. Ich hoffe, mit dem Beschriebenen einige beruhigen zu können, die evtl. keinen Grund für einige körperliche  Beschwerden erkennen können und unsicher sind, ob diese mit den Aufstiegsenergien zu erklären sind. 

1. Brennen beim Wasserlassen, obwohl keine Bakterien nachweisbar sind 

2. Wandernde brennende Schmerzen am ganzen Körper, besonders Gelenke, Nacken, Wirbelsäule, Kopf, Kiefergegend. Können mit Picksern begleitet sein. Natürlich auch weiterhin Stechen, Ziehen usw.

3. Plötzliche Überempfindlichkeit der Haut auf bestimmte Substanzen, die man bislang ganz normal vertragen hat. Das Empfinden auf der Haut selbst kommt einem anders vor. Hautveränderungen, z.B. starke Trockenheit oder das Gegenteil, plötzlich fettende Haut, können innerhalb einiger Wochen abwechselnd auftreten. Unerklärliche leichte Ausschläge, die kommen und gehen, sind meist harmloser Art. 
Beispiel: Ich vertrage als Sonnenanbeter, der immer sehr lange Sonnenbäder, war diese noch so brennend heiss, aushalten konnte. Das geht seit 2 Wochen nicht mehr! Es fühlt sich an, als läge ich in Brennesseln. 

4. Verdauung: Wer derzeit Sodbrennen verspürt, obwohl er so speist wie sonst auch, sollte genauestens prüfen, was dies ausgelöst hat. Es ist ein Anzeichen dafür, dass dies für den Körper nicht mehr erträglich ist.  Die Zellen unseres Körpers rebellieren immer mehr auf alles Unnartürliche, seien es Konservierungsstoffe o.ä. und schwer verdauliche Nahrung. Diese automatische entgiftende Reaktion des Körpers zeigt sich in häufigerem Stuhlgang und vermehrtem plötzlichen Durchfall-Anfällen, die nur mit einmaligem Stuhlgang einhergehen können. Übelkeit kommt immer wieder zwischendurch auf, während der Körper versucht, die Giftstoffe zu verarbeiten und loszuwerden. 
Das Brennen kann auch im Mund, gerne auch Augen auftreten und verschwindet genauso schnell wie es gekommen ist von selbst wieder. Die Mundecken sind oft eingerissen, heilen aber schneller als sonst. Es kann passieren, dass man morgens eine aufgerissene Mundecke hat, die bereits abends wieder geschlossen ist. Auch im Rachenraum können Aphten erscheinen.

Zudem

5. Schweißausbrüche: Das Verarbeiten, reinigen und entgiften, das Transformieren der Zellen an sich zeigt sich durch plötzliche Schweißausbrüche. Die Hitze treibt das Schwitzen an und schwemmt alles Unerwünschte über die Hautporen und Drüsen aus. 

6. Immer wieder auftretender Schwindel. Diesen verspüre ich meist dann, wenn die Energien einen besonders starken Schub aufzeigen. Hierbei kann es auch zu Schiffschaukel-Feeling im Kopf kommen, selbst im Liegen.

7. Lichtblitze wie bei Migräne, aber ohne Kopfschmerzen, erscheinen in deinem Auge. Ich habe sehr oft Anfälle von ca. 20-30 Minuten, während derer ich wie durch einen kleinen mittigen Tunnel sehen kann und die Ränder sind total verschwommen und in ständiger Bewegung. Es bleibt wirklich nur ein kleiner Kreis, durch den ich sehen kann. Zuvor beginnt es mit einem wabbernden Sehen, was das Sehen fast unmöglich macht. Nicht erschrecken, das geht vorbei. Auch kann sich das Sehen entweder verschärfen oder plötzlich verschlechtern. Das geschieht zumeist stundenweise. 
Wer bereits ganz kurze (Sekundenbruchteil)  Lichtsäulen seitlich von sich erblicken durfte, nahm für einen Bruchteil einer Sekunde eine andere Dimensionsebene wahr. Ein Zeichen dafür,  in diesem Moment in einem hochschwingenden Zustand zu sein.

8. Das passiert eher selten, aber kann für jemand, der nicht weiss, was passiert, erschreckend sein. Egal, in welcher Lage man sich gerade befindet, es gibt plötzlich für eine 100.ste Sekunde ein Black-out. Es ist so, als  sei man kurz abgeschaltet worden, anders kann ich das nicht beschreiben. Als ich dies das erste mal hatte, hat mich das geängstigt. Man denkt sofort an Hirnschlag oder so. Aber mittlerweile weiss ich, dass dies mit meinem Erwachungszustand zusammenhängt, weil es mir in einem Channeling gesagt wurde. Es ist sowas wie ein Kurzschluss, ausgelöst durch bestimmte Nervenkanäle, die sich ja auch in Transformation befinden.

9. Schlafprobleme sind keine Seltenheit. Der Körper braucht viel Ruhe, um sich zu regenerieren und anzupassen. Deshalb gibt es bei starken Schüben fast immer auch starke Müdigkeitsattacken. Sie können einen ganz plötzlich überfallen, aber auch einige Stunden später wieder weg sein. An einigen Tagen hat man das Gefühl, man wird überhaupt nicht mehr wach.

10. Der Körper fühlt sich an, als  sei man durch die Mangel gedreht worden, obwohl man sich kaum bewegt hat. Wie Muskelkater und einem bleiernen Gefühl in allen Gliedern wie bei einer Grippe. Auch das kann stundenweise, aber meistens doch eher tagelang auftreten. 

11. Nicht wundern, wenn jetzt ständig ein Auge zuckt oder überhaupt am ganzen Körper an verschiedenen Stellen Muskelzuckungen auftreten. Auch das ist ein Zeichen einer Reaktion auf die auf uns einfliessenden Schwingungen hoher Frequenzen.

12. Vibrieren am ganzen Körper oder auch nur in bestimmten Regionen.

13. Bezüglich der elektromagnetischen Strahlen durch das Erdmagnetfeld, welches aufsteigt, können wir auch immer wieder mit elektrischen Haaren konfrontiert werden. Ihr kennt das, wenn die Haare hinfliegen, wo sie nicht hin sollen...


Wer ganz plötzlich einen lauten Knall oder ein lautes kurzes Geräusch in seinem Inneren hört..also in seinem Kopf...auch dies ist normal und zeigt nur, dass hellhörende Sinne aktiviert werden. Das gleiche gilt für überraschende innere Bilder, die nur kurz erscheinen und auf die man selbst keinerlei Einfluss hatte und sich wundert, warum man das vor seinem geistigen Auge auftauchen sah. Hier ist der visuelle Sinn angetriggert.  Ich erwähne dies hier nicht als Symptom, sondern es ist eine Begleiterscheinung, wie viele andere auch, die uns durch die vermehrte Lichtaufnahme immer offener für die unsichtbaren Sinne macht und uns  geschenkt werden. Alle spirituellen Gaben verstärken sich oder zeigen sich erstmals, umso höher wir schwingen. Das Erwachen mag an einigen Stellen körperlich, mental und besonders psychisch sehr anstrengend sein, aber bereits während des Aufstiegs erhalten wir vieles geschenkt, was uns erinnern läßt, wer wir wirklich sind: wundervolle Seelen aus Liebe mit allen Fähigkeiten Gottes in einem von uns selbst ausgesuchten Körper.

Wie man am besten mit den Symptomen umgehen kann, liegt in einer gewissen Einfachheit. Ich empfehle jedem, seine eigenen Schwingungen zu erhöhen, um sich besser an die einfliessenden Frequenzen anpassen zu können. Wie ihr das macht, könnt ihr hier auf meinem Blog nachlesen, ich hatte einen entsprechenden Beitrag verfasst. Ausserdem ist das Element Wasser besonders geeignet, mit den Energien, die  wie Strom zu sehen sind, umzugehen. Wasser trinken, baden, schwimmen, sich mit Wasser umgeben etc. ist eines der einfachsten Mittel, um die starken Energien besser zu integrieren. Stress meiden und viel ruhen gehört hoch dazu. Bei allem steht eines über alles: das ist das Urvertrauen, denn umso höher das Vertrauen zu sich, zu Gott und zum Leben ist, umso leichter kann man das Erwachen erfahren bishin zur Erleuchtung, da dann jegliche Angst und Sorge überflüssig ist und man alles so annimmt, wie es ist, ohne es zu hinterfragen. Diese innere Ruhe und Ausgeglichenheit wünsche ich jedem...auch mir, die ich leider sehr leidenschaflich manch eigenes Leid schaffe durch aufkommende Zweifel. Aber nur hin und wieder...ich arbeite dran.
Meine Lieben, ich wünsche Euch alles was ich mir selbst wünsche und noch mehr...kommt gut durch die nächste Zeit und freut Euch, dass ihr Teil eines Geschehens auf Erden seid, welches es so noch nie gegeben hat. 


Nachtrag: Die Resonanz auf diesen Beitrag ist binnen kurzer Zeit sehr groß, was mich freut und mir zeigt, wieviele sich in meinen Beschreibungen wiederfinden. Viele fragen, was man speziell noch tun kann, um mit den Energien besser umgehen zu können. Für diejenigen, die noch ausführlichere Informationen wünschen, möchte ich mein Buch "Lichtkörpersymptome erkennen und heilen" empfehlen. Hier beschreibe ich ausführlich aufkommende Symptome, meine eigenen Erfahrungen und gebe mit Hilfe der Geistwelt Ratschläge zur Selbsthilfe weiter.

Auf meiner Facebook-Seite findet ihr Beiträge zum Thema. 
https://www.facebook.com/susamitengel/