Freitag, 16. Dezember 2016



Anleitung zum HEILEN MIT HÄNDEN


                     Bartholomäus (Aufgestiegener Meister) zu Heilen mit Händen:

"Dass Hände eine heilende Kraft haben, ist Euch Menschen seit jeher instinktiv bekannt. Es ist eine ganz ursprüngliche Methode. Eine werdende Mutter legt ganz intuitiv schützend ihre Hände auf ihren Bauch und Ihr berührt instinktiv eine schmerzende Stelle Eures Körpers mit den Händen. Und erinnert, dass Euer Schöpfer der größte Heiler ist. Seine allumfassende Liebe ist die Kraft, die hinter allem steht und hinter jeder Heilung steckt. 

Der Begriff Reiki ist Euch geläufig. Viele Energiearbeiter arbeiten über ihre Hände. Wir aber sagen Euch, ein jeder unter Euch kann mit seinen Händen heilen. Hier fehlt wie bei allem wieder nur Euer Glaube an Euch selbst und deshalb gebt Ihr die Verantwortung lieber ab und überlasst es einem Reiki-Meister, Euch zu helfen. Vertraut Euch mehr und vertraut unserem Wort. Versucht es und probiert Euch aus, habt Geduld und erwartet positive Resultate. Diese werden Euch beflügeln, auch auf anderen Gebieten Euch selbst mehr zuzutrauen.

Viele Krankheiten sind auf Blockaden in Eurem Energiesystem zurückzuführen, auch ausgelöst durch die neuen Schwingungen des Wandels, wenn z.B. zu wenig Erdung vorliegt. Versucht, Eure Hände als Hilfsmittel mit einzubeziehen, denn die heilsame Wirkung des Handauflegens funktioniert durch jeden und bei jedem. Hierzu benötigt es nur ein wenig Konzentration, mehr nicht."


Heiler unterscheiden ganz verschiedene Formen des Handauflegens: Manche Heiler übertragen beim Handauflegen ihre eigene Energie und Vitalität auf den Kranken. Andere sind Mittler zwischen den universellen Energien und den zu Behandelnden. 

Reiki benutzt die universelle Energie, aus der das ganze Universum besteht. Energiearbeiter führen diese Energie den Chakren des Menschen zu, den sie behandeln. Diese Chakren verteilen die Energie an die Körperstellen, wo sie gebraucht werden. 
Wenn Sie die heilende Wirkung Iher Hände ausprobieren wollen, dann können Sie diese Methode ausprobieren:

Legen Sie ca. 10 Minuten Ihre Hände nebeneinander auf die energetisch angegriffene Körperstelle auf. Die Technik ist dabei nicht so wichtig. Sie sollten sich in guter Atmosphäre befinden und sich wohlfühlen.Vielleicht bringt leise Hintergrundmusik oder Kerzenschein eine entspannte Atmosphäre. Ich selbst nutze die Zeit vorm Einschlafen, weil mir das Liegen dabei angenehm ist und ich mich gut konzentrieren kann. 
Betrachten Sie sich beim Handauflegen als Bote, sehen Sie Ihre Hände als Kanal, durch den göttliche Energie  fließt. Die Heilung bewirken nicht Sie, sondern allein diese universelle Kraft. Wer mag, kann dabei auch beten. Weiter müssen Sie nichts machen. Lassen Sie einfach geschehen, dass durch Ihre Hände Heilkraft hindurch strömt und an Ihren Körper abgibt und vertrauen Sie.
Lassen Sie sich nicht durch Zweifel verunsichern. Wiederholen Sie die Übung täglich. Haben sie beim Handauflegen Geduld. Nehmen Sie sich einen längeren Zeitraum von einigen Wochen, um die Wirkung des Handauflegens zu beobachten.